Quick-Navigator:
Suche:
Markt Eckental

Sie sind hier: Startseite » Marktportrait » Partnerstädte » Kunstprojekt Zwischenspiel Eckental » Vereine, Freizeit, Tourismus » "Gesund in Eckental" - VHS Eckental bietet wieder medizinischen Vortrag zur Gesundheit an: Depression - Eine Volkskrankheit? 

"Gesund in Eckental" - VHS Eckental bietet wieder medizinischen Vortrag zur Gesundheit an: Depression - Eine Volkskrankheit?



Eckental/Rathaus

Medizin für alle: Vorträge und Dialog im Rathaus

In loser Folge informieren Mediziner die Eckentaler Bürgerinnen und Bürger zu wichtigen Themen rund um die Gesundheit: Das ist die Idee hinter der Bürgervorlesung "Gesund in Eckental", zu der örtliche Hausärzte und die Volkshochschule im Markt Eckental gemeinsam einladen. Die Reihe von Vorträgen mit anschließender Möglichkeit zum Gespräch soll in unregelmäßigen Abständen fundierte Informationen bieten sowie die Gelegenheit, allgemeine Gesundheitsthemen so zu behandeln, wie es in der persönlichen Sprechstunde mit der Ärztin oder dem Arzt vielleicht nicht möglich ist.

Professor Kühlein - eine kurze Information zur Person

Die Initiative von Seiten der Ärzteschaft kam von Professor Dr. med. Thomas Kühlein, der als ärztlicher Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) in Eckental hausärztlich tätig ist. Das MVZ ist als Einrichtung des Universitätsklinikums Erlangen auch für die Ausbildung des Hausarzt-Nachwuchses zuständig und zwar in direkter Interaktion mit dem Lehrstuhl für Allgemeinmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen - Nürnberg.
Die hausärztliche Versorgung liegt auch im Interesse der Gemeinde, so entstand die Idee zur Bürgervorlesung "Gesund in Eckental - Mediziner informieren".

Gesund in Eckental: VHS-Vortrag zum Thema Depression

Am Mittwoch, 13. November 2019 um 19.00 Uhr wird Herr Prof. Dr. med. Thomas Kühlein im großen Sitzungssaal des Eckentaler Rathauses die nächste Informationsveranstaltung halten.
Depression meint mehr als schlechte Stimmung.
Noch immer ist diese Erkrankung ein Tabu und viele Betroffene und deren Angehörige wagen es nicht, dies auszusprechen. Oder sind überfordert im Umgang mit Depression. Denn wohlmeinende Ratschläge wie "Das wird schon wieder", helfen den Betroffenen nicht weiter.
Woran erkennt man eine Depression bei sich aber auch bei anderen? Und wie fühlt man sich damit?
Vor allem aber: Was kann man dagegen tun?

In seinem für Besucher kostenfreien Vortrag wird sich Professor Dr. med. Thomas Kühlein, Direktor des Allgemeinmedizinischen Instituts des Universitätsklinikums Erlangen, mit all diesen Fragen auseinandersetzen.
Er legt den aktuellen Stand der Wissenschaft dar und zeigt das breite Spektrum der Möglichkeiten auf, mit Depression umzugehen. Wie gewohnt stellt sich der Vortragende im Anschluss den Fragen des Publikums.

Fakten in aller Kürze:
Vortrag: Depression - Eine Volkskrankheit?   Kurs-Nr.: 31-016
Dozent:                                                                   Prof. Dr. med. Thomas Kühlein
Termin:                                                                    Mi, 13.11.2019
Uhrzeit:                                                                   19:00 - 21:00 Uhr
Ort:                                                                         Rathaus Eckental, Großer Sitzungssaal

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen auf www.vhs-eckental.de


nach oben  nach oben
  
Markt Eckental Rathausplatz 1 90542 Eckental-Eschenau Tel.: 09126 903-0 E-Mail: info@eckental.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung