Quick-Navigator:
Suche:
Markt Eckental

Sie sind hier: Startseite » Leben in Eckental » Jugendbüro Eckental » Seniorenfasching des Landkreises ERH: » Kommunalwahl am Sonntag, den 15. März 2020. » "Allmächd Albrecht! - kreatives Eckental..." Eckentaler Neujahrsempfang 2020 bewegt Menschen im Zeichen der Kreativität 

"Allmächd Albrecht! - kreatives Eckental..." Eckentaler Neujahrsempfang 2020 bewegt Menschen im Zeichen der Kreativität



Eckental/Rathaus
Rund 300 Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen trafen sich zum Auftakt des neuen Jahrzehnts zum Eckentaler Neujahrsempfang 2020.
Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens waren gekommen, um sich in der Georg Hänfling Halle ihr alljährliches Stelldichein zu geben, ein abwechslungsreiches Programm und vor allem inspirierende Begegnungen im lebendigen Netzwerk zu genießen.

"Allmächd Albrecht! - Kreatives Eckental"

Auf die kreativen Seiten des Marktes Eckental konzentrierte sich in 2020 das Motto "Allmächd Albrecht - kreatives Eckental" und damit das freudige Augenmerk der Ersten Bürgermeisterin Ilse Dölle.
Nach dem langen Defilee und der ersten Begrüßung läutete Dölle den Neujahrsempfang mit der historischen Glocke aus dem ehemaligen Forther Rathaus ein und der MGV Sängerlust unter der Leitung von Stefan Frank stimmten gemeinsam mit Grundschulkindern aus dem Chorprojekt um Gabi Pritzl im 100-Jubiläumsjahr des Männergesangvereins zum Auftakt ein gemeinsames Lied an.
Gleichfalls dabei und musikalische Begleitung war Adolf Prechtl an der Ziehharmonika. Das von ihm gedichtete "Eckentallied" wurde dann auch zum besten gegeben und viele im Publikum stimmten auf das allseits bekannte Lied mit ein.

Kreativität als Leitmotiv für alle Eckentaler
Im Focus stand dieses Jahr die überraschende Entdeckung einer Dürerzeichnung die "große Kanone" mit Eschenauer Motiv vom Muffelschloss aus dem 16. Jahrhundert.
Nach ihrer ausführlichen Begrüßung erläuterte die Erste Bürgermeisterin engagiert, was die Eckentalerinnen und Eckentaler in 2020 besonders begeistern und beflügeln soll: Die Zukunft Eckentals gemeinsam voller Leidenschaft und mit der hauseigenen Kreativität zu gestalten.
Dölle führte die verschiedenen Aspekte der Kreativität aus, die sie auf grundlegende Eigenschaften der "fränkischen DNA seit Albrecht Dürer" zurückführte: Innovation, Mut, Aufbruch, Freiheit und Weltoffenheit: Diese Tugenden verkörpere Albrecht Dürer, so das Gemeindeoberhaupt. Und hier inspiriere er auch alle Eckentalerinnen und Eckentaler, die ihm an Kreativität in nichts nachstünden.
Dr. Christoph Metzger, Chefkurator am Wiener "Albertina"-Museum, erläuterte in seiner Eigenschaft als Impulsredner kurzweilig, wie es zu der historisch wichtigen Entdeckung dieser Dürerzeichnung mit Eschenauer Motiv vom Muffelschloss gekommen war.
Eine Szenerie, die auch von den Laiendarstellern Wolfgang Scheffler alias Herr von Muffel und Peter Stöckert als Albrecht Dürer humorvoll im Zuge einer historischen Zeitreise mitreißend auf der Bühne präsentiert wurde.

Kreative Vielfalt des Festprogramms begeisterte Publikum
Das weitere Festprogramm bot eine ideale Ergänzung zu den Impulsen für das Jahr 2020, bevor die Festgäste sich begeistert dem Netzwerken hingaben.
Das musikalische Künstlerduo mit Konzertpianistin Alina Serchenya und Sopranistin Fabienne Carry boten drei wunderbare Stücke aus verschiedenen Musicals und bewiesen einmal mehr ihre Professionalität bei herrlich-stimmigen Klavierspiel und wundervoll-einfühlsamen Gesang.
Ein weiterer Höhepunkt war der swingende Auftritt von Eren As mit dem Sinatra-Hit "Fly Me To The Moon", einem begabten Eckentaler, der aktuell im internationalen Gesangswettbewerb bei "The Voice of Turkey" mitmischt.

Eckentaler Gewerbe zeigte eindrucksvolle Vielfalt
Die diesjährige Präsentation zum Thema Eckentaler Gewerke auf dem Neujahrsempfang erfreute diesmal die Festgäste mit köstlichen Dürerpralinen der Familie Dornauer in der Herrengasse.
Der festliche Blumenschmuck kam wie immer von Eckentaler Floristinnen; das Buffet lieferte der Kalchreuther Bäcker, Eckentals größtes Unternehmen.

Besonderen Anklang fand in diesem Jahr ein Bühnenbild mit Dürer-Flügeln, das die Bürgermeisterin gemeinsam mit Dr. Metzger enthüllt hatte. Hier konnten sich die Festgäste nach Ende des offiziellen Programms fotografieren lassen und somit "beflügeln" von Dürers Kreativität.
Der Markt Eckental, allen voran die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle, zeigte sich vom Neujahrsempfang 2020 begeistert, zufriedene Festgäste mischten sich bald nach dem offiziellen Teil in die Menge und netzwerkten bis in die tiefe Nacht hinein.


Vielfältige Impressionen des gut besuchten Abends finden Sie in der Internetgalerie des Marktes Eckental.



nach oben  nach oben
  
Markt Eckental Rathausplatz 1 90542 Eckental-Eschenau Tel.: 09126 903-0 E-Mail: info@eckental.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung