Quick-Navigator:
Suche:
Markt Eckental

Sie sind hier: Startseite » Bürgerservice & Rathaus » Aktuelles » Medaillenregen für die LG Eckental bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften 

Medaillenregen für die LG Eckental bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften



Nach dem Trainingslager stand für die LG Eckental der erste wichtige Wettkampf auf dem Programm. Bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften waren gleich sechs Athleten gemeldet.

Lizzy Steiner als Jüngste in der W14 Altersklasse konnte gleich bei Ihrem ersten Auftritt bei einer Bayerischen Meisterschaft auf das Podest steigen. Mit Platz 7 war sie hochzufrieden, denn Sie stellte mit 3.135 Punkten eine neue Bestmarke auf. Im Hochsprung waren die 1,37 m persönliche Bestleistung und im abschließenden 800 m Lauf konnte sie mit einer Energieleistung nochmals von Platz 10 auf Platz 7 nach vorne rücken.

10 Kämpfer Florian Perwitzschky U20 hatte Pech beim Hürdenlauf, wo er unglücklich in eine Hürde lief und ohne Punkte gewertet wurde. Er hatte aber bereits am ersten Tag den 8 Platz im Fünfkampf sicher und blieb beim Zehnkampf sogar trotz Missgeschick noch auf Platz 6 in der Gesamtwertung.

Sein Trainingspartner Finn Karas überraschte die gesamte Konkurrenz in der Altersklasse U18. Bereits am ersten Tag holte er sensationell Bronze im Fünfkampf und auch am zweiten Tag zeigte er herausragende Leistungen mit 15,60 sec im 110 m Hürdenlauf. Im abschließenden 1.500 m Lauf rannte er der gesamten Konkurrenz davon und sicherte sich damit am Ende die zweite Bronzemedaille.

Ebenfalls zwei Medaillen brachte Mara Barwitzki U18 mit nach Hause. Nach überstandener Verletzung war sie im 4 Kampf nicht mehr zu schlagen. Trotz starken Gegenwind (2,1 m/sec) rannte sie auf der 100 m Strecke mit 12,49 sec zu Gold. Am zweiten Tag konnte sie sich mit einer neuen Bestzeit im 800 m Lauf 2:26,74 sec trotz Gluthitze zusätzlich Silber im Siebenkampf sichern.

Ebenfalls mit Silber um den Hals dekoriert konnte sich erstmals Sarah Heid U16 über einen Platz unter den Top Drei in Bayern freuen. Herausragende 5,19 m im Weitsprung und neue Bestleistung im Kugelstoßen 9,00 m reichten am Ende aus. Fast wäre es sogar noch Gold geworden beim abschließenden 800 m Lauf in 2:36,29 min.

Die Goldmedaille sicherte sich souverän Jasmin Maxbauer U23 im Siebenkampf. Mit 2:19, 21 min im 800 m Lauf tritt sie nun auch mit guten Chancen im Einzelwettbewerb bei den bayerischen Meisterschaften an.

Trainerehepaar Bernheine erfreuten sich an den beiden heissen Tagen über die Leistungen. "Die 800 m unserer Athletinnen und die 1500 m von Finn waren bei diesen Bedingungen einfach der Hammer. Wir haben uns dies hart erarbeitet in vielen Tempoläufen im Trainingslager. Gleich sechs Medaillen hatten wir aber nicht auf der Rechnung. Wir schauen hoffnungsvoll auf die kommenden Wettkämpfe in Regensburg und Ulm."

Text + Bild : Thomas Barwitzki


nach oben  nach oben
  
Markt Eckental Rathausplatz 1 90542 Eckental-Eschenau Tel.: 09126 903-0 E-Mail: info@eckental.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung